Meiner Freundin in den Arsch geficktAlso das nenne ich mal Verhandlungsgeschick, denn als meine Freundin mir sagt, dass sie gerne mal mit mir einen Privatporno drehen würde, da witterte ich meine Chance auf Analsex und habe ihr vorgeschlagen, sie vor laufender Kamera in den Arsch zu ficken. Ich hatte vorher noch nie die Gelegenheit, denn meine Freundin wollte nicht in den Arsch gefickt werden, doch auf diesen Deal hat sie sich dann doch eingelassen und ich kann Euch sagen, ich hatte meinen Spass. Ok, wenn ich mir ihren Gesichstausdruck so ansehe, als ich meinen Penis in ihre enge Arschfotze gedrückt habe, hat es im ersten moment wohl ein wenig weh getan, aber anschliessend hatte sie den Orgasmus ihres Lebens.

Teilen