Deutsche Amateurin masturbiertIm Park lässt sich diese deutsche Amateurin von einem Fremden anquatschen und für ein kleines Taschengeld überreden, seinen Schwanz in aller Öffentlichkeit kurz zu blasen, bevor sie für 30 Euro mehr auch noch masturbiert und es sich selbst mit einem Dildo besorgt, breitbeinig und so, dass jeder sie dabei beobachten kann. Und als ob das noch nicht pervers genug wäre, bumst er die Schlampe letztendlich auch noch durch, bis sie in seiner Ficksahne baden kann. Tja, soviel zu dem leicht verdienten Taschengeld, aber geil war es allemal und sie geht nun wenigstens extrem entspannt und befriedigt nach Hause.

Teilen